Bike & Walk
Tierisch on Tour

Wandern mit Mini-Shetty

Durch die aktuellen Einschränkungen/Verbote: Anfragen könnt Ihr sehr gerne stellen, jedoch dürfen wir aktuell noch nicht starten! Habt Ihr Interesse? Meldet Euch einfach... ich sammle alle Interessenten und schreibe Euch an, sobald wir wieder loslegen dürfen!!

!!!Bitte lesen!!!: Leider hat mir die Stadt Roetgen auf Anfrage, ob Wandertouren mit Ponys aktuell möglich sind, eine Absage erteilt. Auch wurde mir mitgeteilt, dass selbst wenn demnächst Lockerungen kommen sollten, eine Maskenpflicht besteht. Dies macht mich alles sehr sehr traurig, denn ich werde bei meinen Tieren, welche mich erkennen und meine Kommandos klar verstehen sollen, keine Maske tragen. Noch dazu in der Natur, im WALD und unter FREIEM HIMMEL. Auch möchte ich keinem Kind dies zumuten: die Kids sollen die Stunden mit den Ponys und in der Natur genießen - und das ist mit einer Maske nun mal nicht möglich.

Ich weiß nicht, wann wir endlich wieder normal wandern und in die Natur dürfen.... ich würde mich aber unglaublich freuen, wenn Interessenten an der Wandertour sich trotzdem melden - ich setze Euch dann auf die Interessentenliste und melde mich umgehend bei Euch; also sobald man wieder normal wandern darf.

Ich bin sehr enttäuscht und traurig, denn ich hätte gerade in dieser tristen und schwierigen Zeit den Kindern mit Krümi und den Ponys so gerne eine Freude gemacht und ihnen eine spaßige Zeit beschert.

Traurige liebe Grüße

Claudia


Wer kennt das als Elternteil nicht: man möchte mit den Kids raus in die Natur, doch der (langweilige) Spaziergang wird rasch öde und eintönig oder die Kinderbeine schnell müde. 

Wie wäre es dann mal mit etwas tierischer Abwechslung bei der geplanten Wanderung? Es stärkt u.a. das Verantwortungsbewusstsein der Kinder, da sie während des Spaziergangs auf ihren vierhufigen Wanderpartner (und die Umgebung) achten müssen und die Bewegung an der frischen Luft wird mit so einem süßen Kumpel noch viel interessanter.

In den Packtaschen finden Lunchpakete, Getränke und Kleinkram ihren Platz.  Laufpausen können die Kids auf dem Pferderücken zurücklegen. (Nicht auf dem MiniShetty!)

Wenn die Kinder Äpfel oder Möhren für die Ponys als Leckerchen mitbringen möchten, steht dem nichts im Wege. Im Gegenteil; die Ponys freuen sich :)

Ich begleite die Touren immer! Die Ponys werden nicht "alleine vermietet"!

Kinder im Rollstuhl (oder auch mit anderen körperlichen Behinderungen) sind kein Problem. Schreibt uns gerne einfach mal an.

Hunde (auch welche, die Pferde nicht so von der "Nähe aus" kennen) dürfen mit wandern - die Ponys sind auch mit bellenden oder ungestümen Hunden vertraut.

Bitte bedenkt: Ihr seid in der Natur unterwegs; da kann der Weg schon mal matschig und "ungemütlich" werden, weil z.Bsp. gerade Baumstämme aus dem Waldstück transportiert werden (solche Dinge kann auch ich nicht vorhersehen!) oder ein Bächlein etwas mehr Wasser führt und den Weg "überschwemmt" - Natur eben, welche mit Tieren durchwandert wird. 


Die tierischen Wanderbegleiter wären:


"Krümel"

oder auch Krümelchen genannt, kann mit seinen ca. 84cm Stockmaß (fast) nichts aus der Ruhe bringen. 

Er ist gute 20 Jahre alt und seinem Motto "In der Ruhe liegt die Kraft" sehr treu. Er passt sich kleinen Kinderschritten nur zu gerne an - da diese Geschwindigkeit ihm äußerst gelegen kommt ;-)

Natürlich kann er auch mal "Lets fetz", aber nur wenn der Zweibeiner mitmacht bzw. ihn animiert. 

Krümi trägt die Packtaschen.



Hier darf ich Euch "Chester" vorstellen.

Ein Irish Tinker Pony und das Reittier für die Laufpausen der Kinder. 

Er ist kein abgestumpftes Schulpferd, aber auch kein nervös tänzelndes Nervenbündel. Er ist bei sehr vielen Situationen ruhig und gelassen und passt auf seine kleinen Reiter auf.

Er hat schon viele kleine und große Kinder auf seinem Rücken getragen. 

Seit vielen Jahren geht er als St.Martins-Pferd dem Spielmannszug und den Kindern mit ihren Laternen voraus.


Ein Gurt mit Griffen dient während der Laufpausen den Kindern zum festhalten.


Unser Azubi "Muffin"

Er lernt noch und wird/kann den Spaziergang nur begleiten, wenn Pferde/Ponyerfahrene Erwachsene od. Kinder dabei sind.

Er ist brav, doch wenn er mal seine "5 Minuten" hat, braucht er eine haltende Hand und ein Zweibeiner, der ihm Sicherheit vermittelt und die "Spielregeln" erklärt.

Was es bei Menschen gibt, trifft auch bei ihm zu: er hatte leider (gesundheitlich) keine leichte Kindheit... aber er und wir haben nicht aufgegeben und nun ist er ein lebensfrohes MiniShetty; was hin und wieder den Schalk im Nacken sitzen hat ;-) 


 Die Touren werden natürlich noch erweitert! Wir haben erst angefangen und werden das Angebot nach und nach ausbauen. Auch bereits "fertige" Schnitzeljagten für Kinder kommen ins Sortiment.





  • PicsArt_01-29-03.43.57
  • PicsArt_01-28-09.55.14
  • PicsArt_01-26-02.25.50
  • PicsArt_01-29-05.00.42
  • PicsArt_01-21-03.11.23
  • PicsArt_01-21-03.21.41
  • PicsArt_05-06-06.17.36

Zum Vergrößern einfach das jeweilige Bild anklicken

Mit dem Handy ist die Untermenü-Ansicht leider etwas versteckt...auf dem linken unteren Bild seht Ihr kleine Balken (dort bei den Pfeilen), wenn Ihr auf dieses Balkensymbol klickt öffnet sich die Auswahl für die jeweiligen Untermenüs: